StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Fachbereiche » Französisch » Deutsch-französischer Tag 2015
 

Galette des Rois

On prépare la Galette des Rois:
Die Französisch Kurse der Q11 und Q12 auf kulinarischer Entdeckungstour





Die Französisch Kurse der Q 11 und Q12 haben anlässlich des Deutsch-Französischen Tags am 22. Januar die französische Tradition der Galettes des Rois entdeckt und ihre eigenen Galettes des Rois gebacken.

Die Galette des Rois ist ein franzöischer Dreikönigskuchen, bestehend aus Blätterteig und einer Nussfüllung. In ihrem Inneren befindet sich eine fève: ursprünglich eine große Bohne, heute oft eine kleine eingebackene  Santon Krippenfigur aus Keramik (s.o). Die Galette wird traditionellerweise zwischen dem 6. Januar und Ende Januar im Kreis von Familie und Freunden als Nachspeise gereicht. Beim Anschneiden des Kuchens sitzt das jüngste Kind der Familie unter dem Tisch und sagt, für wen das gerade aufgeschnittene Stück Galette gedacht ist. Derjenige, der beim Essen auf den Glücksbringer, die Santonfigur stößt, ist für einen Tag König oder Königin und erhält eine kleine Pappkrone. Diese Tradition ist in Frankreich unter dem Namen "tirer les rois" bekannt.

Unsere Französischkurse der Q 11 und Q 12 zeigen, wie die Galette des Rois zubereitet wird:


Linus legt eine gebutterte Form mit dem Teig aus.


Celina füllt die Frangipane Masse in die Form.


Katrin fertigt die Dekorosen.

Sascha und Alexander präsentieren die fertig dekorierten Galettes.
 

Eine der fertig gebackenen DG Galettes.


Yanik, Felix und Jan fertigen die Pappkronen nach
einer franzöischen Videobeschreibung.


Daniel und Jan präsentieren ihre couronnes.


Janina schneidet die Galette an. Die Kronen für "tirer les rois" liegen schon bereit !


Teresa und Nathalie finden die fève und sind unsere Königinnen des Tages!

Lust bekommen die Galettes des Rois nachzubacken und den König/die Königin des Tages zu finden?

Hier das Rezept für die Galettes des Rois in deutscher Übersetzung:

1. Den Backofen auf 170C vorheizen und derweil eine runde Backform gut einfetten und mit einem runden Blätterteig auslegen. Die Ränder etwa 1 cm hochdrücken, damit später nichts ausläuft.
2. Die Frangipane Füllung herstellen: dafür 125 g weiche Butter, 60g Zucker, 60g Puderzucker, 125 g gemahlenen Mandeln, 2 Eier, ein Päckchen Vanillezucker und einen EL Rum mit dem Handrührer verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
3. Die Frangipane Masse auf dem Blätterteig verstreichen. Jetzt die fève auf die Füllung setzen. Alternativ kann für die fève eine Messingmünze (10/50ct) oder eine Murmel verwendet werden. Vorsicht später beim Essen ;)
Die Ränder des obersten Blätterteigs wieder gut andrücken, so dass nichts ausläuft.
4. Die Galette dekorieren (Blattwerk, Rosen, DG Logo, mit der Gabel Muster einziehen..)
5. Den Deckel der Galette mit einem Eigelb bepinseln und den Kuchen im Backofen
    bei 170 Grad ca. 25- 30 backen.

Während die Galette im Ofen schön braun wird, kann man noch die Pappkronen basteln:

www.pratiks.com/video/loisirs-jeux/collages-decoupages/4978/comment-faire-une-couronne-en-papier/

und sich (auf Englisch) über die Tradtion des "tirer les rois" informieren:

www.commeunefrancaise.com/galette-rois/


Bon appétit!



Birgit Wietzig
















































 
 


« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben