StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil
 

Schulzweige - Sprachenfolge - Schulprofil

Das Dientzenhofer-Gymnasium in Bamberg ist ein naturwissenschaftlich-technologisches und ein sprachliches Gymnasium. Der Aufbau der Schule mit den Ausbildungsrichtungen ist in der folgenden Grafik wiedergegeben.

Neben dem naturwissenschaftlich-technologischen und dem sprachlichen Profil liegen die Stärken unseres Gymnasiums in der pädagogischen Arbeit und in der individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler. Mit unserem sportlichen und unserem ökologischen Profil bieten wir den Kindern und Jugendlichen reichhaltige Möglichkeiten Teamgeist, Fairness, Verantwortungs- und Wertebewusstsein zu entwickeln und im Miteinander zu erproben. Das abwechslungsreiche, umfassende Angebot unseres Wahlunterrichts richtet sich an viele Talente und fördert in besonderer Weise die Entwicklung junger Menschen.

Fremdsprachenfolge und sprachliches Profil
Am Dientzenhofer-Gymnasium beginnen alle Kinder mit der ersten Fremdsprache Englisch. Fortgesetzt wird die Ausbildung mit Französisch oder wahlweise mit Latein als zweiter Pflichtsprache.
Im sprachlichen Zweig schließt sich ab der 8. Jahrgangsstufe wahlweise Italienisch oder Französisch als dritte Fremdsprache an; letzteres ist jedoch nur möglich, wenn Französisch nicht schon als zweite Fremdsprache gewählt wurde.
Sprachliche und interkulturelle Kompetenzen können neben der täglichen Unterrichtspraxis und auch im Wahlunterricht und ganz besonders beim Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in England, Frankreich, Italien, Spanien, Polen und Tschechien erworben werden.

Naturwissenschaftlich-technologisches Profil
Nach der Stundentafel des G8 haben alle Schülerinnen und Schüler in der Unterstufe das Fach Natur und Technik. Wo möglich findet der Unterricht in geteilten Gruppen in halber Klassenstärke statt.
Im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig schließt sich ab der 8. Jahrgangsstufe Chemie und ein Jahr später Informatik an. Chemie- und Physikübungen ergänzen die Stundentafel, sie werden in kleineren Schülergruppen durchgeführt.
Experimentieren im Wahlunterricht und die Teilnahme an Wettbewerben wie „Jugend forscht“ ergänzen das Pflichtprogramm der Stundentafel. Als MINT-EC-Schule eröffnen sich unseren begabten und interessierten Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten zur Teilnahme an bundesweiten Veranstaltungen und Camps mit speziellen MINT-Themen.

Pädagogisches Profil
Ein bewährtes Team aus Lehrkräften, Schulpsychologen, Sozialpädagogen und Tutoren sorgt für den gelungenen Einstieg in das Gymnasium und die weitere Begleitung der Schülerinnen und Schüler.
Vielfältige Unterrichtsprojekte, Präsentationen und Ausstellungen, Exkursionen und Studienfahrten vertiefen die Unterrichtsinhalte und ermöglichen fächerübergreifendes Lernen. Individuelle Förderangebote bieten Unterstützung aber auch Entwicklungsmöglichkeiten für Begabte. In den iPad-Klassen der Mittelstufe wird der sinnvolle und gewinnbringende Einsatz von digitalen Endgeräten im Unterricht erprobt.
Ein Kompetenzen- und Methodencurriculum wird als Grundvoraussetzung für die Anforderungen in Studium und Beruf über alle Jahrgangsstufen und alle Fächer hinweg systematisch aufgebaut.
In der offenen Ganztagsschule nach Unterrichtsschluss werden Hausaufgaben erledigt, Freizeitangebote runden das Nachmittagsprogramm ab.
Das breite Angebot von Wahlunterricht in den kreativen Fächern ergänzt den Pflichtunterricht und bietet vielfältige Möglichkeiten individuelle Schwerpunkte zu setzen und Begabungen zu vertiefen.

Sportprofil
Mit zusätzlichen Sportangeboten im Wahlunterricht und in Sportarbeitsgemeinschaften soll bei möglichst vielen Schülerinnen und Schülern die Freude am Sporttreiben geweckt werden. Spezielle Angebote hält das Dientzenhofer-Gymnasium für leistungsorientierte Jugendliche bereit: in der sportfreundlichen 5. Klasse und in den Sportklassen der Mittelstufe werden in enger Zusammenarbeit mit den Sportvereinen Talente individuell betreut. Als Stützpunktschule für Basketball und Leichtathletik blickt unsere Schule zurück auf eine lange Tradition sportlicher Spitzenleistungen und Siege bei Schulwettkämpfen auf bayerischer und auf Bundesebene.

Ökologisches Profil
Die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ hat das Dientzenhofer-Gymnasium zum 11. Mal in Folge für sein herausragendes Engagement und für seine facettenreichen Projekte im Schulalltag erhalten. Umweltsprecher in allen Klassen kümmern sich um einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie, Wasser und Müll. Weitere Themen der Umweltgruppe und des Ökoprofil-Kurses in der Oberstufe sind Möglichkeiten der CO2-Einsparung und nachhaltige Ernährung.

Das DG - eine runde Sache
… für alle, die neugierig, kreativ und ausdauernd eine neue Herausforderung suchen!












 



« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben