StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil » Sport am DG » Wettkämpfe und Erfolge » Basketball
 




Neuanmeldung am DG


Interne Evaluation

Die Links zur Internen Evaluation:

Elternfragebogen

Schülerfragebogen

Lehrerfragebogen
Basketball


DG-Youngsters eine Klasse für sich – Souveräne DG-ler im Landesfinale

Bamberg – Nimmt man das Auftreten der jüngsten Basketballer des Dientzenhofer-Gymnasiums als Messlatte für die Zukunft, dann muss dem DG vor den Schulwettbewerben in den nächsten Jahren überhaupt nicht bange sein. Der Beweis in Zahlen: 93:37 gegen den Südvertreter in dessen gewohnter Umgebung, nämlich am Nördlinger Theodor-Heuss-Gymnasium. Der Landessieg in der WK IV war letztlich ein lockerer Auftritt in Schwaben. Einziger Wermutstropfen: Hier endet der Wettbewerb auf Landesebene, doch das Bundesfinale ist für die DG-ler nur eine Frage der Zeit.
Nach einem übernervösen Start, bei dem einfachste Korbleger vergeigt wurden (6.Min.: 2:8), kamen die späteren Sieger noch im ersten Viertel auf Touren (17:12), was sich in beeindruckender Art und Weise im zweiten Spielabschnitt fortsetzte. Den Nördlingern waren dabei nur noch fünf Punkte vergönnt, die DG-Defense-Abteilung leistete konzentrierte Arbeit und auch im Angriff rollte jetzt ein Angriff nach dem anderen wie aus dem Lehrbuch. Die Gäste gingen sehr zielstrebig zu Werke (Halbzeit: 41:17), so dass Coach Heinrich Dobrzanski ganz locker durchwechseln und auch den Youngstern Jakob Fuchs und Niklas Denzler viel Spielzeit geben konnte. Dreh- und Angelpunkt des DG-Spiels war wiederum Nils Haßfurther, der klug Regie führte, selbst erfolgreich punktete oder seine Mitspieler immer wieder gut in Szene setzte. Da auch die Centerüberlegenheit des DG-Trios Ueberall/Wolf/Kapp mit zunehmender Spieldauer immer stärker wurde und Defensivspezialist Philipp Kwasniak den Nördlinger Bayernauswahlspieler Lucas Scherer an die „Kette legte“, entwickelte sich ein einseitiges Landesfinale (nach 30 Minuten: 69:23). Die Begegnung glich einer wahren Fastbreak-Welle, immer wieder von Max Drewniok und Tim Ertl abgeschlossen. Dass der „Hunderter“ letztlich verpasst wurde, ist nicht mehr als Jammern auf hohem Niveau.
Nach der diesjährigen Demonstration im Schul-Basketball hat das DG wieder eine Mannschaft, die in den nächsten Jahren für Furore sorgen wird. Des bestätigte auch Marga Riedelsheimer bei der Siegerehrung: „Ich habe selten so ein gutes WK IV-Team gesehen“!
In Nördlingen spielten: Ertl (8), Drewniok (8), Haßfurther (18), Ueberall (29), Kwasniak (6), Fuchs, Denzler (2), Kapp (12) und Wolf (10).
Souveräne Sieger! Ganz überlegen in allen Spielrunden, so auch beim Landesfinale in Nördlingen, präsentierten sich die jüngsten Basketballer des Dientzenhofer-Gymnasiums in diesem Schuljahr und versprechen rosige (Basketball)-Aussichten für das DG! In Bayern die Nr. 1. (hinten v.l.n.r).: Sascha Wolf, Heinrich Ueberall, Max Drewniok,
Maximilian Kapp, Betreuer Heinrich Dobrzanski; vorne (v.l.n.r).: Niklas Denzler, Jakob Fuchs, Tim Ertl, Nils Haßfurther und Philipp Kwasniak.
Foto: Bertram Wagner




Erfolge JtfO 2009



Oberfränkischer Meister WK IV


VR Bank Bamberg-Schoolsleague (5./6. Jahrgangsstufe)


3. Platz Bundesfinale WK II


Oberfränkischer Meister: WK IV Mädchen


Minister-Ehrung


« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben