StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil » Umweltschule » Umweltschule in Europa » Umweltschule in Europa 2014
 

Umweltschule in Europa 2014

Dientzenhofer-Gymnasium zum 12. Mal in Folge Umweltschule in Europa

     Die Umweltministerin Ulrike Scharf überreicht die Urkunde an Margit Sestak

In der letzten von drei Auszeichnungsveranstaltungen überreichte die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf den erfolgreichen Schulen Ober-, Mittel- und Unterfrankens die Auszeichnung „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr 2013/14“ in der Grundschule Würzburg-Heuchelhof. Für die Umweltministerin sind die durchgeführten Projekte besonders wichtig, da sie einen Beitrag zur umweltfreundlichen Gestaltung des Schulalltags leisten und somit das Schulklima nachhaltig verbessern, aber auch das persönliche Engagement und die Eigeninitiative eines jeden Einzelnen fördern.

Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule

Diese Auszeichnung erhalten alle Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchführen, dokumentieren und einer Jury präsentieren. Die Jury aus Mitgliedern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des Landesbundes für Vogelschutz als Koordinator dieser Auszeichnung bewertet die eingereichten Dokumentationen und entscheidet über die Vergabe des Titels.

Breite Themenpalette

Auch die Bandbreite der gewählten Themen zeigt, mit welcher Kreativität und Phantasie sich die bayerischen Schulen diesem Bereich widmeten. Alle Beteiligten betonten, dass sich durch diese handlungsorientierte Projektarbeit viele Kompetenzen und Werthaltungen fördern lassen, die weit über den Schulalltag hinaus wichtig sind.
Das Dientzenhofer-Gymnasium hat die Themen „Nachhaltige Ernährung“ und „Energiewende“ eingereicht.
Mit dem Projekt „Zukunftsfähige Klasse“, das neben vielen weiteren Aktivitäten unter dem Schwerpunkt „Nachhaltige Ernährung“ für die Jury der USE dokumentiert wurde, konnte unsere Schule außerdem beim Förderwettbewerb „Sparda macht`s möglich“ einen der ersten Plätze belegen und 3000 € gewinnen!
 
 


« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben