Menu

Das DG rettet Leben!

Am 19.12.2018 organisierten Oberstufenschüler des Dientzenhofer-Gymnasiums Bamberg zusammen mit der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) eine schulinterne Typisierungsaktion, um Leukämiekranken auf der ganzen Welt die Chance auf ein neues Leben zu geben. Bei der Aktion ließen sich rund 100 Schülerinnen und Schüler typisieren – ein voller Erfolg!

Bereits im Januar 2015 fand solch ein Projekt an der Schule statt, aus der laut DKMS schon fünf tatsächliche Knochenmarkspender hervorgingen. Das ist eine sehr gute Trefferquote, wenn man bedenkt, dass für die Stammzelltransplantation ein sogenannter genetischer Zwilling gefunden werden muss. Dies ist auf die einzigartigen Gewebemerkmale der benötigten Zellen zurückzuführen. Nur wenn diese Oberflächenstrukturen sehr ähnlich sind, kann eine Transplantation erfolgreich verlaufen – und nur dann ist eine Heilung möglich. Die Typisierung am Aktionstag geht ganz einfach. Mit Hilfe dreier Wattestäbchen werden im Wangenbereich Mundschleimhautzellen entnommen. Im Labor werden diese Zellen untersucht und die oben genannten Gewebemerkmale analysiert.

Die Aussicht darauf Menschenleben zu retten war für die Schülerinnen und Schüler eine riesige Motivation. In den letzten Monaten organisierten sie Spendenaktionen, Informationsveranstaltungen und die rundum gelungene Typisierungsaktion. Mit ihrer unermüdlichen Arbeit und Hingabe setzten die jungen DG’ler ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen die Leukämie.

 

 

 

Video-Trailer zum Projekt:

Am Mittwoch, den 19.12.2018 veranstaltet das P-Seminar „DKMS-Typisierungsaktion“ unter der Leitung von Herrn Christian eine schulinterne Veranstaltung, um dem Blutkrebs den Kampf anzusagen!

An diesem Tag können sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, sowie auch Lehrer im Mehrzweckraum typisieren lassen. Möglich ist diese Aktion durch die Unterstützung der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei), welche es sich seit 1991 zur Aufgabe gemacht hat, durch Stammzellenspenden Leukämiepatienten die Chance auf ein neues Leben zu geben.

Die Typisierung erfolgt ganz einfach: Mund auf, Stäbchen rein und schon ist man ein potenzieller Stammzellenspender!

Schon im Jahr 2015 hatte das P-Seminar von Herrn Christian mit etwa 150 Typisierungen einen großen Erfolg erzielt. Bemerkenswert ist, dass aus dieser Aktion bereits fünf tatsächliche Spender hervorgegangen sind! Wir hoffen natürlich, dass wir in diesem Jahr eine ähnlich gute Quote erreichen und viele neue Lebensretter hinzugewinnen können.

Wenn Sie uns anderweitig im Kampf gegen die Leukämie unterstützen wollen, können Sie einen kleinen Geldbetrag direkt an die DKMS spenden. Die entsprechenden Bankinformationen finden Sie unten.

Bleibt nur noch zu sagen: Daumen hoch für die DKMS!

Michael Lehn (Schüler des P-Seminars)

Das P-Seminar “Typisierungsaktion am DG”

Bankinformationen:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE54641500200001689396
BIC: SOLADES1TUB
Verwendungszweck: SBY 354 (<– so kann ihre Spende direkt unserer Aktion zugeordnet werden)