Menu

Das DG als Umweltschule

Herzlich willkommen ..

…auf der Seite unserer Umweltgruppe!

Seit über 20 Jahren sind wir ein fester Bestandteil der DG-Schulfamilie. In der Umweltgruppe engagieren sich über 30 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen. Sie arbeiten in drei verschiedenen Arbeitskreisen an Projekten zur nachhaltigen Verbesserung des ökologischen Umfelds und zur gezielten Stärkung des Umweltbewusstseins am DG.

Durch zahlreiche Aktionen gestaltet die Umweltgruppe das Schulleben aktiv mit.

Lana Löser und Matthias Wolfschmidt

Umweltgruppe am DG

Mobilität

Der Arbeitskreis „Mobilität“ wird aktuell von Schülerinnen und Schülern aus der Mittelstufe gebildet. Diese planen und organisieren alle Aktionen rund um das Thema Mobilität im Jahresverlauf. Ziel des Arbeitskreises ist es dauerhaft an die Förderung der Gesundheit durch und bei Bewegung sowie die Verringerung des Kohlenstoffdioxidausstoßes zu erinnern.

Zu Beginn des Schuljahres, wenn die dunkle Jahreszeit bevorsteht, mahnen die Schülerinnen und Schüler zu einer guten Sichtbarkeit während des Schulweges. Denn durch funktionierende Beleuchtungen an Rad und Co, sowie reflektierende Kleidung lassen sich viele kritische Situationen im Straßenverkehr vermeiden.

Im Frühjahr ruft der Arbeitskreis mit der Aktion „Elterntaxi“ zur Verwendung öffentlicher Verkehrsmittel bzw. zur Nutzung des Fahrrades auf. Eltern, die ihre Kinder mit dem PKW zur Schule bringen und abholen, werden durch Flyer o.Ä. auf die damit verursachten Probleme hingewiesen.

Im Sommer führen die Schülerinnen und Schüler dann den „FahrRad zur Schule“-Tag durch, um die Schulgemeinschaft zum Radfahren zu motivieren. Im Vorfeld werden an zufällig ausgewählten Tagen Gutscheine an alle Personen verteilt, die mit dem Rad zur Schule kommen. Diese dürfen dann am Aktionstag für kleine Belohnungen eingetauscht werden. Besonders beliebt ist dabei regionaler Fruchtjoghurt oder Fair-Trade-Popcorn. Vor allem der Unterstufe wird an diesem Tag ein besonderes Programm geboten. Neben nützlichen Angeboten und Hinweisen rund um das Thema „Fahrrad“ wird ein kostenloser Fahrrad-Check durch Profis vom rehawe-Bikes-Team angeboten. Um Schülerinnen und Schüler der Unterstufe für die Teilnahme am Straßenverkehr mit dem Fahrrad zu motivieren, ist zudem ein Trainingsparcours vorhanden. Dieser wurde vom Arbeitskreis 2016 eigenständig für Alltagssituationen im Straßenverkehr erarbeitet und mit handwerklichem Geschick umgesetzt.  In diesem kann die Beherrschung von kritischen Situationen im Straßenverkehr eingeübt werden.

Zukunftsfähige Klasse

Der Arbeitskreis „Zukunftsfähige Klasse“ besteht aktuell aus 10 Schülerinnen und Schülern aus der Unter- und Mittelstufe. Hauptaufgabe ist die Organisation und Betreuung des Wettbewerbs „Zukunftsfähige Klasse“, der jedes Jahr zwischen den Klassen der fünften Jahrgangsstufe durchgeführt wird und der über das gesamte Schuljahr hinweg verläuft.

Der Wettbewerb gliedert sich in zwei große Bereiche: Im ersten Schulhalbjahr werden die Klassenzimmer der fünften Klassen regelmäßig durch die Mitglieder der Arbeitskreise bewertet. Diese Bewertungsbesuche finden unangekündigt statt und können den Klassen wertvolle Punkte einbringen. Dafür müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein, wie Ordnung und Sauberkeit, vor allem aber umweltrelevante Aspekte, wie beispielsweise keine unnötig offen stehenden Fenster, keine offenen Wasserhähne, kein unnötig brennendes Licht.

In der zweiten Hälfte des Schuljahres erfolgt auch der zweite Teil des Wettbewerbs: Jede fünfte Klasse bekommt ein eigenes Schulbeet zugeteilt, auf dem die Kinder im Frühjahr Gemüse, Salat und Kräuter anbauen. Die Gestaltung und auch die weitere Pflege der Beete sind dabei den Klassen selber überlassen. Hier zählen Kreativität, Teamarbeit und ein „grüner Daumen“, um weitere Punkte zu erzielen. Selbstverständlich werden die Fünftklässer dabei vom Arbeitskreis „Zukunftsfähige Klasse“ unterstützt.

Der Klasse, die am Ende des Schuljahres die meisten Punkte erzielen konnte, winkt ein attraktiver Preis.

Ökoschlümpfe

Der Arbeitskreis „Ökoschlümpfe“ entwickelt verschiedene Möglichkeiten zur Integration des 2016 eingeweihten ökologischen Lehrpfads in den Schulalltag. Im Mittelpunkt steht dabei die Erstellung eines Quiz für das Schulfest oder für den Einsatz in Vertretungsstunden. Die einzelnen Aufgaben zu den Lehrpfadtafeln sollen einen unmittelbaren Alltagsbezug aufweisen und durch Expertenfragen eine interessante Differenzierung ermöglichen. Außerdem arbeiten die Schülerinnen und Schüler an der Entwicklung einer auf die jeweilige Zielgruppe (Eltern, Klassen verschiedener Jahrgangsstufen und Schultypen etc.) abgestimmten Führung zum ökologischen Lehrpfad. Im Laufe des Schuljahres werden als weiterer Schwerpunkt immer wieder neue Aktionen an den einzelnen Stationen geplant und in die Praxis umgesetzt. In diesem Zusammenhang erarbeitet die Gruppe aktuell ein Projekt, das für die Vermeidung von To-Go-Bechern in der Mensa sensibilisiert.

Projekte der Umweltgruppe und des Öko-Profilkurses

Gesundes Frühstück für die fünften Klassen

Wettbewerb „Zukunftsfähige Klasse“ für die fünfte Jahrgangsstufe (im Winterhalbjahr: Bewertung der Klassenzimmer, im Sommerhalbjahr: Bewirtschaftung der Beete mit abschließendem Markttag)

Projekt „FahrRad zur Schule!“

Dauerprojekt „Ökologischer Lehrpfad“ (regelmäßige Umgestaltung der Vitrinen, Erstellen eines Quiz zum ökologischen Lehrpfad)

Projektwoche „ReAct“ zum Umgang mit Ressourcen und zur Müllproblematik (Juli 2017)

Projekt zur Vermeidung von Abfall in der Schulverpflegung: Mehrfach verwendbare Coffee To Go – Becher (Schuljahr 2017/2018)

Aktuelles

5d ist „Zukunftsfähige Klasse“ 2018!

Auch in diesem Jahr endete der Wettbewerb „Zukunftsfähige Klasse“ der 5. Jahrgangsstufe mit dem abschließenden Markttag am 25. Juni: Bei idealem Wetter legten sich die vier Klassen ins Zeug, um ihre Kräuter, Gurken, Karotten, Salate und Radieschen an den Mann zu...

Dem Klima auf der Spur – DG entdeckt Bremerhaven

An einem Donnerstagmorgen begann unsere doch etwas ungewöhnliche Exkursion. Insgesamt über 70 Schüler aus den Geographiekursen der 11. Klassen fanden sich zusammen mit dem Ökoprofilkurs voller Vorfreude auf die Dreitagesfahrt zur 2. Pause in der Kantstraße ein. Ziel...

Umweltbildungsseminar auf Schloss Schney

Auch in diesem Jahr fand wieder unser traditionelles Umweltbildungsseminar in der Frankenakademie auf Schloss Schney statt. Eine Gruppe von 51 Schülerinnen und Schülern, bestehend aus den Umweltsprechern der Klassen 5-10, der Umweltgruppe und dem Ökoprofilkurs der...

Auszeichnung element-e Schulpreis 2018

Auf der Energiemesse Hirschaid  wurde am 17.03.2018 der „element-e  Schulpreis 2018“ verliehen. Dieser Preis des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Bamberg wird für herausragende Schulprojekte zum Thema „Energie & Umwelt“  vergeben. Dabei ist der „Ökologische Lehrpfad“...

Das DG wird zum 16. Mal in Folge Umweltschule in Europa!

Der Nikolaustag 2017 hielt für die DG-Schulfamilie in diesem Jahr eine besondere Bescherung bereit: In einem Festakt in der Landgraf-Ulrich-Schule in Pfreimd wurde unserer Schule die bereits 16. Umweltfahne durch den Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für...

„RedUse“ und „ReAct“ – über unseren Umgang mit Ressourcen

In den Wochen vom 10.07. bis zum 21.07.2017 konnten unsere Mittelstufenklassen einen Einblick und Eindruck vom weltweiten Umgang mit Ressourcen, die daraus resultierenden Probleme für Umwelt und Gesellschaft und in konkrete Handlungsmöglichkeiten gewinnen. Ermöglicht...

„Der Regen schreckt uns nicht ab!“

...mit diesen Worten empfing Frau Sestak unsere Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen zum diesjährigen Pflanztag. Dieser stand ganz im Zeichen dieses verregneten, kühlen Frühjahrs: Nachdem er schon zwei Mal verschoben worden war wegen schlechten Wetters, konnte...

Wieder einmal Süßholz zülln

Die Teilnehmer der Schulgarten-AG beschäftigten sich im Frühjahr 2017 mit Pflegearbeiten am Schulteich: Abgestorbene Pflanzen des Vorjahres wurden entfernt und kompostiert, der Gehölzwuchs eingedämmt. Bei schlechtem Wetter wurde das Leben im Wassertropfen unter dem...

Das DG ist Umweltschule 2016

Weiden/Hilpoltstein, 21.12.16 – In der letzten von drei Auszeichnungsveranstaltungen überreichte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf den erfolgreichen Schulen die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr...

Integration des ökologischen Lehrpfads in den Schulalltag

Zehn attraktiv gestaltete Lehrpfadtafeln (75x100cm) mit kurzen Texten und ausgewählten Fotos informieren im Schulgebäude verteilt über aktuelle Umweltthemen und kreative nachhaltige Projekte vor Ort, die aus dem langjährigen Engagement der Umweltgruppe für den...