Menu

Am Mittwoch, den 23.9., traf sich die diesjährige Q11 zum inoffiziellen “Kickoff” der Gymnasialen Oberstufe, einer Art zweiten Einschulung. Nach einem Grußwort des Stellvertretenden Schulleiters StD Steffen Wenker begann der Tag – Covid-19-bedingt – mit einer Plenumsphase in der Sporthalle, wo sich zunächst die frisch gewählten Jahrgangsstufensprecher*innen vorstellten. Anschließend wurden organisatorische Angelegenheiten besprochen, Werkzeuge zum kollaborativen Arbeiten vorgestellt und grundlegende Hinweise für die Arbeit im Team diskutiert.



In der zweiten Phase konstituierten sich die Arbeitskreise “Abiturverabschiedung”, “Abiturzeitung”, “Abiturmotto/-party”, “Abiturscherz” und “Abiturgottesdienst”, definierten erste Ziele und Strategien und besprachen mögliche Hindernisse. Die Ergebnisse wurden von den akklamierten Sprecher*innen der jeweiligen Arbeitskreise in einer abschließenden Plenumsphase kurz vorgestellt. Die Schüler*innen konnten bei der Erarbeitung auf die Expertise der Kolleg*innen Frau Krug, Frau Fuß, Frau Kloster, Herrn Wick und Herrn Hammerschmidt zurückgreifen. Nachdem die Schüler*innen fleißig Konzepte entworfen, Teams eingerichtet und Tafelbilder sowie Plakate erstellt hatten, sammelte sich der gesamte Jahrgang schließlich zum geselligen Beisammensein im Pausenhof, wo unser Hausmeister Christian Lother mit leckeren und stärkenden Snacks bereit stand.

Wir wünschen dem Abiturjahrgang 2022 viel Erfolg für die kommenden zwei Jahre und wünschen ihnen und uns eine Abiturfeier, die vielleicht wieder ohne strenge Schutzmaßnahmen auskommt.

Mirko Hammerschmidt, Oberstufenkoordinator