Menu

Es muss nicht immer Theorie und Chemie sein! Im Rahmen des W-Seminars “Mobilität im 21. Jahrhundert” durften die Schülerinnen und Schüler noch vor dem Lock-Down ihr Geschick als clevere Konstrukteure unter Beweis stellen. In einem eher ungewöhnlichen Wettbewerb galt es folgendes zu erreichen:

  • Baut ein Gefährt aus einer Kiste Lego
  • Dieses Gefährt muss eine möglichst weite Strecke zurücklegen, wenn man es eine schiefe Ebene hinunter fahren lässt.
  • Das Gefährt muss ein rohes Ei sicher ans Zeil fahren.
  • Das Gefährt muss ein, mit Wasser gefülltes Schnapsglas sicher ans Ziel bringen.
  • Zeit: 45 Minuten, ohne das Material vorher gesehen zu haben
  • 2 Versuche an der schiefen Ebene, der weiteste Versuch zählt

Unter strikter Geheimhaltung bauten die Teilnehmer in drei Gruppen an ihren Fahrzeugen.
Viele Lacher, Schweißperlen und tolle Ideen später stand der Sieger fest – TEAM 2.

Anbei viele Impressionen der tollen Ideen und Fahrten.

Team 1:

Team 2:

Team 3:

 

Die Siegerfahrt:

 

 

Florian Mai

 

 

Die Schulfamilie des Dientzenhofer-Gymnasiums trauert um Herrn Robert Alt.

Für uns alle völlig überraschend ist er während der Weihnachtsferien verstorben. Herr Alt hat seit Mai 2012 die DG-BiB betreut, neue Bücher aufgenommen, die Ausleihe verwaltet, die Öffnungszeiten verantwortet, – er war eben einfach da für uns. Ihm ist das DG wohl wie eine Art Zuhause geworden. Jetzt ist sein Stuhl leer. Herr Alt hinterlässt eine Lücke.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Bereits an dieser Stelle begrüßen wir die Referendarinnen und Referendare des Studienseminars 21-23.

Der Informationsaustausch unserer Schule erfolgt über Office 365. Lehrkräfte und Schüler verfügen über einen entsprechenden Zugang. Die neuen Studienreferenar/innen erhalten diesen bei Dienstantritt. Eine Nutzungsvereinbarung ist zuvor zu unterschreiben. Die Dienstmail hat folgende Struktur:

vorname.nachname@dg-bamberg.de

Vor Dienstantritt können Sie wie folgt mit dem DG in Kontakt treten: reinhold.wick@dg-bamberg.de

Über diese Adresse erhalten Sie dann weitere Informationen, z. B. über die Modalitäten Ihres Dienstantritts am 15. Februar 2021 unter Coronabedingungen.

R. Wick (Stv. des Seminarvorstands)

Rund sechs Monate musste die Klasse 6d (jetzt 7d) warten, bis ihre Post beantwortet wurde. Im Rahmen unserer Lektüresequenz zu Cornelia  Funkes „Geisterritter“ erarbeiteten die Schüler der Klasse 6d im Schuljahr 19/20 nicht nur sehr ansprechende Lektüretagebücher, sondern schrieben Frau Funke 24 Briefe, um ihr zu ihrem gelungenen Werk und ihrer großen Ideenreichtum zu gratulieren. Diese Briefe machten sich gegen Ende des ersten Halbjahres im Schuljahr 2019/20 auf den Weg nach Hamburg, wo sich die Fanpostsammelstelle der in den USA lebenden Autorin befindet. Nach einem guten halben Jahr war es dann so weit und die Klasse 6d erhielt eine an sie persönlich adressierte Antwort… viel Spaß beim Lesen! 🙂

Birgit Kraus, Deutschlehrerin der Klasse 6d im Schuljahr 2019/20

Dieses Wochenende (8.- 10.Januar 2021) gibt es zwischen den Ferien und dem Distanzlernen eine schöne Aktion des NABU und des LBV:

Die Stunde der Wintervögel! Dabei soll man eine Stunde lang Vögel bestimmen und zählen – egal ob vom Balkon, im eigenen Garten oder im Park! Mitmachen können bei dieser Citizen Science Aktion alle interessierten Laien – also jeder, der Lust hat, die heimischen Vögel kennenzulernen. Und im Corona-Lockdown kommt so eine Aktion doch gerade recht! Auf der Homepage des NABU bzw. LBV findet ihr alle Infos zum Ablauf der Zählung, aber auch tolle Video-Clips, einen Vogel-Trainer und eine Bestimmungs-App.

Gerne könnt ihr euch auch im Fotografieren versuchen: Schickt euer schönstes Vogel-Foto (natürlich nur selbst fotografiert) bis Ende Januar an Catja Bier – die besten werde ich auf der Homepage veröffentlichen!