Menu

Eigentlich wollten wir im Sommer 2020 im Rahmen unseres P-Seminars “Work Placement Bedford” so wie in den letzten Jahren auch unsere Partnerstadt in Großbritannien besuchen, wo unsere Schülerinnen und Schüler dann an englischen Grund- und Sekundarschulen, in Hotels oder in Büros ein einwöchiges Praktikum absolviert hätten. Anfang Januar 2020 war die Organisation für unsere Exkursion in trockenen Tüchern, die Flüge waren gebucht, die Versicherungen abgeschlossen, die Anzahlung für unsere Bed & Breakfast Unterkunft überwiesen, die Zug- und Taxitransfers vereinbart, die Arbeitgeber waren kontaktiert, alle Termine waren festgezurrt, und, und, und.

Und dann kam alles anders. Corona…

Somit musste alles mühsam rückgängig gemacht werden, nach langen Verhandlungen wurden zum Glück fast alle geleisteten Zahlungen wieder zurücküberwiesen und es galt plötzlich, ein neues Thema für unser Bedford-P-Seminar zu finden.

Da unsere DGler nun leider nicht live und in persona in den primary und secondary schools die deutsche Sprache vermitteln, von unserer Kultur, unserer Heimat sowie über Land und Leute berichten konnten, blieb uns folglich nur noch der digitale, virusfreie Kontakt zu den English pupils.

Nachdem sich in den früheren Jahren vor allem die englischen Grundschüler sehr für deutsche Speisen und bayerische Spezialitäten interessiert hatten, haben wir uns schließlich dazu entschlossen, während der Zeit des ersten Lockdowns einige unserer typischen Gerichte den englischen Schülern als Videobotschaft zu präsentieren, sodass diese die Deutschen in Zukunft nicht mehr nur mit Sauerkraut in Verbindung bringen. Dabei sind zahlreiche „appetitliche Filme“ entstanden. Aber sehen Sie selbst:

 

Brot (von Jakob Weinig)

 

Kochkäse (von Jakob Weinig)

 

Apfelstrudel und Apfelküchle (von Darya Novikava)

 

Schäufele, Obatzter und Ziebeleskäs (von Moritz Büttner)

 

Schwarzwälder Kirschtorte (von Suely Kugler)

 

Kaiserschmarrn (von Suely Kugler)

 

Bratwürste und Weißwürste (von Marie Würtle)

 

Pressack (von Sebastian Kniegl)

 

Lebkuchen (von Sebastian Kniegl)

 

Käsespätzle (von Marvin Konietzka)

 

Natürlich ist es sehr schade, dass wir nicht nach Bedford fahren und einen Einblick in die englische Berufs- und Arbeitswelt erlangen konnten. Auch die Exkursionen nach Cambridge und London wären gewiss ein Highlight gewesen, aber Sicherheit und Gesundheit gehen vor. Wie man den Videos entnehmen kann, hat es dem P-Seminar aber dennoch Freude bereitet daheim, in good old Germany, diese Leckerbissen für Bedford „filmisch schmackhaft“ zuzubereiten und auf diese Weise konnten wir trotz Corona-Auflagen unser P-Seminar mit einem gemeinsamen Projekt erfolgreich durchführen. Außerdem war während der Zeit des Lockdowns das Kochen, Backen und Filmen für manchen vielleicht sogar eine willkommene Abwechslung. Und irgendwann kommen auch wir in den Genuss der typisch englischen Küche mit Fish & Chips, Indian Curry und Porridge J – Gerichte, die es auch nach Corona und Brexit noch geben wird.

Abschließend ist noch zu sagen, dass wir uns sehr über die lobenden Worte aus Bedford bezüglich unserer „kulinarischen Videos“ gefreut haben.

So schrieb zum Beispiel eine Grundschullehrerin:

“We received your package with the memory stick. Wow! We have begun to watch some of the cooking videos and the children loved it. We were very impressed. I think I will ask the children to make some of the German food at home, and then perhaps we can send you the photos of the results? I loved reading the letter from your students, it was so sweet. Please tell your class that my Year 6 class were amazed by their cooking (and filming!) abilities.”

Und eine andere Lehrerin schrieb:

“The pen drive you sent with the cooking videos is amazing. Your students are doing so well. I am going to try to use some videos in our online sessions if I can get it working properly to share my screen with my pupils! At least with all this technology we are still able to share languages. Thank goodness. Please tell all of your students how much we enjoyed the recordings.”

P-Seminar Bedford 2020 & G. Merz